Emil dreesen wikipedia

  • 272
emil dreesen wikipedia
emil dreesen wikipedia

Emil dreesen wikipedia | Das gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Rheinhotel Dreesen befindet sich im Stadtteil Rüngsdorf des Bonner Stadtteils Bad Godesberg. An der Bad Godesberger Rheinpromenade sticht dieser massive Bau mit seiner markanten Jugendstilfassade ins Auge.

ein Ort zum Verweilen für die vielen berühmten Persönlichkeiten, die aufgrund seiner Lage, Geschichte und illustren Vergangenheit dort übernachtet haben. Familie Dreesen, Stammgastwirte in Rüngsdorf, führt den Gasthof weiter. Zwischen Rheinufer (John-J.-McCloy-Ufer) und Rheinstraße gelegen, befindet sich das Hotel unterhalb der Rüngsdorfer Innenstadt.

Interessenten finden uns in der Rheinstraße 45-49. Hotelgründer Friedrich Dreesen ließ 1893–1994 eine Feriengaststätte am Rheinufer durch den ortsansässigen Baumeister Georg Westen (1851-1921) in den heutigen Bestand umbauen. (1858-1912). Er wurde am 16. August 1894 verliehen.

Registrierungsbescheinigung für das brandneue Unternehmen. Die alteingesessene Bauernfamilie, bevor sie in den 1770er Jahren nach Rüngsdorf zog, war seit Mitte des 18. Jahrhunderts in diesem Gewerbe tätig. Im Jahr 1900 erfuhr das Hotel eine zweite Ausbaustufe, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Das

Schon früh strebte das Rheinhotel Dreesen danach, sich von den beiden großen Hotels in Godesberg, dem „Hotel Königshof“ und dem „Godesberger Hof“, durch moderne Standards, besondere Musikveranstaltungen und die Lage am Rhein abzuheben. Die Popularität des Hotels nahm zu und zog bemerkenswerte Besucher an, darunter

Gemeinsam regierten Paul von Hindenburg, Friedrich Ebert und Kronprinz Wilhelm das Deutsche Reich. Trotz der Weltwirtschaftskrise und der häufigen Überschwemmungen in den 1920er Jahren hieß das Hotel Persönlichkeiten wie Gustav Stresemann, Walter Rathenau und Charlie Chaplin willkommen.

Marlene Dietrich, Greta Garbo, Hans Albers und Charlie Chaplin. Die Ideen des Architekten Christoph Brüggemann für die umfassende Renovierung des Hotels im Jahr 1925. Adolf Hitler checkte 1926 erstmals als „staatenloser Schriftsteller“ im Hotel ein und kehrte immer wieder dorthin zurück. An

Hitler, Joseph Goebbels und Sepp Dietrich trafen sich am 29. Juni 1934, um den Röhm-Putsch zu planen. Nach einem ersten Treffen mit dem britischen Premierminister Neville Chamberlain im September 1938 in London, um eine Lösung der Sudetenfrage zu erörtern, verlegten Hitler und Chamberlain die Gespräche in das Hotel Dreesen. Während dieser Zeit war der Besitzer des Hotels

Obwohl er aufgrund seiner jüdischen Schwägerin und vieler jüdischer Freunde das war, was die Nazis als „Halbjude“ bezeichneten, gelang es dem Mann, sein Hotel ungestört weiterzuführen. Eine Quelle für Nora Waln, eine amerikanische Journalistin Die Hotelbesitzerin, die Berichten zufolge dort übernachtete

Im Sommer 1934 begrüßte der Hotelbesitzer, der als „Kumpel des Führers“ beschrieben wurde, Hitler in seinem Hotel. 1934 wurde unter der Leitung des ortsansässigen Architekten Willy Maß die 2000 Quadratmeter große Terrasse (bekannt als „Kastaniengarten“) mit einer elektrisch verstellbaren Glasdecke ausgestattet. Bei

Nach der Übernahme durch die Deutschen im Jahr 1939 wurde das Hotel zur Kommandozentrale der gesamten deutschen Armee, angeführt von General Fedor von Bock. Obwohl der Hotelbetrieb dort im Februar 1943 aufgenommen wurde, diente es als Provisorium

Kost und Logis, hauptsächlich für französische Offiziere, von süd- und mittelamerikanischen Diplomaten während der FrenchVichy-Regierung und nach ihrer Emigration 1944/45; In dieser Funktion diente es spätestens ab April 1944 als Außenposten der

emil dreesen wikipedia

Gefangenenlager Buchenwald, das von Soldaten besetzt war. Bevor General Richard Schimpf im März 1945 Godesberg den amerikanischen Streitkräften übergab, ließ er sich im Hotel nieder. Das Hotel wurde später als Residenz des höchsten Militärbeamten der Vereinigten Staaten genutzt

Dwight D. Eisenhower, Präsident der Vereinigten Staaten. Nach der Beschlagnahme durch britische Streitkräfte im Juli 1945 diente das Hotel als Genesungszentrum für die Royal Air Force und ab November 1946 für kurze Zeit für die belgischen Streitkräfte. Ab Dezember 1946 war es ein Wohnhaus.

um bei der Wohnungsnot im Raum Godesberg zu helfen. Das Rheinhotel Dreesen sollte ursprünglich Sitz aller drei hochrangigen deutschen Regierungsbehörden werden, nachdem Bonn 1949 Hauptstadt der neu geschaffenen Bundesrepublik Deutschland wurde.

Die Alliierte Hochkommission bestand aus Kommissionen der Besatzungsstaaten (Frankreich, USA und Großbritannien) und hatte ihren Sitz in Petersberg. Anfang Juli 1949 erteilte das Land Nordrhein-Westfalen dem Bundeshauptstadtamt den Auftrag zum Bau des Hotels.

Am 15. Juli wurde zu diesem Zweck ein Gebäude mit 110 Büros und einer Fläche von 3.320 Quadratmetern beschlagnahmt. Bis Ende Juli wurde die Hälfte der 363 hier untergebrachten Flüchtlinge nach Niederbreisig verlegt. Die Renovierung und der Umbau des Hotels wurden am 10. September abgeschlossen.

das entgegen ursprünglicher Absichten während der Amtszeit von André François Poncet (er war der erste, der zAufbau einer diplomatischen Präsenz in der Region Bonn). Nach dem Anbau von zwei Backoffice-Gebäuden (später französische Botschaft) im September 1952 wurde das Hotel offiziell eröffnet.

Am 17. November 1952 wurde es erneut veröffentlicht und wiedereröffnet.:100 f. Zahlreiche Diplomaten übernachteten im ersten Jahrzehnt der Wiedereröffnung im Rheinhotel Dreesen, bevor die meisten Länder in der Bundesrepublik Deutschland Botschaften mit Amtssitz errichteten.

1954 vorerst auch die irakische Botschaft. Als eines der ersten Mitglieder der Hotelkooperation Ringhotels im Jahr 1973 wird das Hotel heute in fünfter Generation von der Familie Dreesen geführt. Ebenfalls Mitglied ist die Bonner Friedrichstraße „Agentur Dreesens Ständige“.

das Gastgewerbe seit langem. Als der 21-jährige Emil Dreesen (Jonathan Berlin) 1918 seine Eltern in Bad Godesberg am Rhein besucht, schleicht er sich durch die Hintertür ins Hotel. Auch Robert (Jesse Albert), ein alter Bekannter von Emil, taucht in Uniform auf. Beide dieser Positionen werden als “Frontlinie” betrachtet.

Das Gepäck aus dem Ersten Weltkrieg hat schreckliche traumatische Erinnerungen für die Soldaten, die dort gekämpft haben. Dass die häusliche Ruhe erhalten bleibt, steht außer Frage: Der nationalistische Fritz (entstehend: Benjamin Sadler) und die autoritäre Maria (fest: Katharina) waren nicht wie seine Eltern.

Schüttler) wird Emil mit den Franzosen Frieden schließen, damit das Familienhotel in Betrieb bleiben kann. Ein ARD-Glanzartikel „Das Weiße Haus am Rhein“. Ab Montag um 20.15 Uhr werden beide Hälften des Zweiteilers gleichzeitig ausgestrahlt. Das Ziel des untergeordneten Managers war es, das Geschäft durch Anlocken zu steigern

und seine begabte Schwester Ulla (Pauline Rénevier), mit der er oft bei künstlerischen Unternehmungen zusammenarbeitet. Adelheid Dreesen, die Besitzerin des Hotels und seine temperamentvolle Großmutter (großartig: Nicole Heesters), verehren ihn.

Als ein ehemaliger Frontmann versucht, Emil zu erpressen, muss er ein Geheimnis preisgeben.bekommt unerwartet Hilfe von Elsa, dem Zimmermädchen (Henriette Confurius), einer überzeugten Kommunistin.

emil dreesen wikipedia

Emil dreesen wikipedia | Das gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Rheinhotel Dreesen befindet sich im Stadtteil Rüngsdorf des Bonner Stadtteils Bad Godesberg. An der Bad Godesberger Rheinpromenade sticht dieser massive Bau mit seiner markanten Jugendstilfassade ins Auge. ein Ort zum Verweilen für die vielen berühmten Persönlichkeiten, die aufgrund seiner Lage, Geschichte und illustren Vergangenheit…

Emil dreesen wikipedia | Das gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Rheinhotel Dreesen befindet sich im Stadtteil Rüngsdorf des Bonner Stadtteils Bad Godesberg. An der Bad Godesberger Rheinpromenade sticht dieser massive Bau mit seiner markanten Jugendstilfassade ins Auge. ein Ort zum Verweilen für die vielen berühmten Persönlichkeiten, die aufgrund seiner Lage, Geschichte und illustren Vergangenheit…