Justin fuchs freundin

Justin fuchs freundin
Justin fuchs freundin

Justin fuchs freundin |Dieses Gesicht hinter einer schwarzen Versace-Sonnenbrille. Diamantbesetzte Ketten wurden um den Hals des Trägers gewickelt. Pradas glitzernde Version der klassischen Daunenjacke. Auf Instagram promotet sich Justin Fuchs am liebsten auf diese Weise.

Er strahlt einen Hauch von Unzugänglichkeit aus, da er auf keinem seiner Fotos lächelnd gezeigt wird; vielmehr lehnt er sich lässig an ein teures Auto oder schiebt beharrlich eine Luxusuhr in die Kamera und fragt: „Kannst du das sehen?“

Einfach durch seinen Kanal zu stöbern ist wie in die feuchten Träume eines jeden Rappers zu steigen. Wie viel Kondensat! Allerdings geht es hier nicht um Musik; Vielmehr geht es um Mode, die Justin hier auf äußerst ästhetisch ansprechende Weise demonstriert.

Der Großteil der Marken ist High-End, aber auch trendige Streetwear-Labels wie Palm Angels aus Los Angeles, das japanische Modelabel Bape oder Kleidungsstücke seiner eigenen Marke Peso.

Justin ist ein Style-Influencer, der in verschiedenen sozialen Netzwerken eine Fangemeinde von etwa 1,6 Millionen Menschen angehäuft hat. Justin gibt zu: „Natürlich konnte ich mir am Anfang keine Schuhe leisten, die 900 Euro kosten“, was richtig ist.

Eine erstaunliche Aussage von einer Person, die erst 22 Jahre alt ist. Von einem jungen Mann von 22 Jahren, dessen Handgelenk derzeit mit Uhren von Rolex oder Richard Mille geschmückt ist. Weil ihn der Begriff „Influencer“ zu sehr an Schlechtes erinnert, möchte er im Berufsleben lieber nicht so genannt werden.

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Influencer jeden Tag nur ein Foto posten, aber 200.000 Euro im Monat einbringen. Und müsste dafür nichts an ihrem Verhalten ändern: “Das zeichnet mich nicht aus, und so benehme ich mich auch nicht.”

Im Alter von 14 Jahren entwickelte Justin Fuchs ein Interesse an der Nutzung verschiedener Social-Media-Plattformen. Allerdings nahmen Gaming und Design damals einen deutlich größeren Teil seiner Aufmerksamkeit ein als aktuelle Modetrends. Seine Interessen hatten nichts mit Modetrends zu tun. Über seine Kindheit und seinen akademischen Werdegang liegen keine Informationen vor.

Da er sich schon in jungen Jahren für Gaming interessierte, gründete er 2012 den Gaming-Kanal „SuprimeGames“ und präsentierte sich selbst beim Spielen einer Vielzahl von Spielen auf dem Kanal. Der als “PXLWLF” (ausgesprochen “Pixelwolf”) bekannte Let’s Play-Kanal wurde am 14. April 2014 von Justin gestartet und ersetzte den vorherigen Kanal.

Justin fuchs freundin
Justin fuchs freundin

Auf dem neuen Kanal konzentrierte er sich hauptsächlich auf das Spielen von Minecraft und tat sich oft mit anderen Spielern wie dem YouTuber Simon Wiefels (vom Kanal nicht gespielt) zusammen. Andererseits war er hier schon ein bisschen mit Mode verbunden und drehte sporadisch diverse Videos zum Thema Fashion und Lifestyle.

Justin Fuchs startete am 2. Januar 2015 seinen lang erwarteten YouTube-Kanal mit dem einfachen Titel „Justin“, mit der Absicht, ihn ausschließlich Lifestyle- und Modeinhalten zu widmen. Dieser Kanal bietet eine große Auswahl an Filmen, darunter tägliche Vlogs, Videos zu aktuellen Mode- und Lifestyle-Trends, Produktpräsentationen und Herausforderungen.

Die Vielfalt der Videos auf diesem Kanal ist ausgezeichnet. Seit dem 27. Februar 2016 aktualisiert er diesen Kanal einmal pro Woche mit frischen Videos für die Mitglieder seiner Community. Am 6. Mai 2018 startete er seinen vierten Kanal unter dem Namen „justinLITE“ und veröffentlicht seitdem praktisch jeden Tag Reaktionsvideos auf diesem Kanal.

Am 17. Juni 2016 gab er bekannt, dass er beabsichtige, das Spielen einzustellen und den Kanal „Justin“ von diesem Zeitpunkt an zu seinem Hauptkanal zu machen. Er ersetzte seinen Spielekanal durch den, den er „justinLITE“ nannte, nachdem er seinen zweiten Kanal gestartet hatte.

Nur sechs Monate nachdem er seinen Modekanal gegründet hatte, gründete er das Modelabel „Peso“ und erlangte schnell einen guten Ruf. Zu dieser Zeit hatte Justin Fuchs nicht viel Geld, und ein Scheitern des Modeunternehmens hätte mit ziemlicher Sicherheit zu seinem vollständigen und völligen finanziellen Ruin geführt. Da sich seine Marke jedoch von Anfang an sehr gut verkaufte und die Kollektionen in weniger als einer Stunde restlos ausverkauft waren, konnte Justin Fuchs sein Vermögen im Laufe der Zeit zusammenstreichen.

Ein Muster, das in der Vergangenheit bei Streetwear-Labels wie Supreme zu beobachten war. Wenn Sie versuchen, etwas auf der Website zu bestellen, auf der Peso nur 15 Minuten nach dem Veröffentlichungsdatum verkauft wird, werden Sie feststellen, dass dies nicht mehr möglich ist. Dies hat im Laufe der Zeit viele Fans geärgert.

Einige von ihnen versuchen seit Jahren, etwas in die Hände zu bekommen, aber sie können sich die Preissteigerung von 400 %, die der Wiederverkaufsmarkt verursacht hat, nicht leisten. Vergeblich. Aus diesem Grund wurde im Februar 2021 die unendliche Basislinie „Peso Raws“ auf den Markt gebracht. Alle Hoodies, T-Shirts, Hosen und Socken der vorherigen Kollektionen wurden mit maximal zwei Unterschieden hergestellt

NT-Farben. Da genaue Verkaufszahlen selten vorliegen, lässt sich zum Erfolg von „Raws“ nur sagen, dass die Resonanz im Internet durchweg gut ist. Das ist das Einzige, was man über den Erfolg von „Raws“ sagen kann. Allein auf Instagram gibt es Follower im Wert von 434 Pesos.

Auf Instagram, wo er bereits die ein oder andere Beziehung zu Luxusmarken pflegt, folgt Fuchs selbst rund einer Million Menschen. Das Etikett „Influencer“ akzeptiert er jedoch nicht. “Ich bin der Gründer, Geschäftsführer und auch der Kreativdirektor von Peso. Ich bin für alles Kreative verantwortlich, da alles in meiner Hand liegt.”

Seit ich vor etwa anderthalb Jahren die Entscheidung getroffen habe, Pesos mehr Aufmerksamkeit zu schenken, ist die bezahlte Werbung, die auf meinen Plattformen erscheint, in den Hintergrund getreten. Ob die Mehrheit der Kunden die ihm zustehende Kleidung kauft, kann er nicht sagen.

Justin fuchs freundin
Justin fuchs freundin

Die steigenden Verkaufszahlen in anderen Ländern belegen das Gegenteil. Wenn man bedenkt, dass der international bekannte amerikanische Rapper Tyga ein Foto von sich in einer Peso-Daunenjacke mit rund 30 Millionen seiner Anhänger geteilt hat, kann man glauben, dass dies wahr ist.

Am Montag überprüfte ein Vertreter der Polizei das Vorgehen. Am Freitag hatte die Polizei bereits Anzeige wegen des Raubüberfalls erstattet, machte aber keine Angaben zum prominenten Opfer oder zum Wert des Diebesguts.

Gesucht wird ein Scheinpaketbote, der zwischen 20 und 30 Jahre alt ist und Hochdeutsch spricht. Er verschaffte sich Zutritt, indem er sich als Angestellter eines bekannten Lieferunternehmens ausgab.

Am 21. Februar wurde der Raub ausgeführt. Nach Angaben der Behörden griff der Dieb, obwohl er das gestohlene Eigentum bereits in seiner Obhut hatte, sein Opfer an und verletzte es mit Tränengas, bevor er vom Tatort floh. Auf YouTube und Instagram hat Justin Fuchs eine Fangemeinde von mehr als 1,1 Millionen Nutzern. Er hatte den schleichenden Verdacht, dass der Dieb absichtlich mit ihm interagiert und wahrscheinlich zuvor einige Male an seiner Haustür geklingelt hatte.

Justin fuchs freundin

Justin fuchs freundin |Dieses Gesicht hinter einer schwarzen Versace-Sonnenbrille. Diamantbesetzte Ketten wurden um den Hals des Trägers gewickelt. Pradas glitzernde Version der klassischen Daunenjacke. Auf Instagram promotet sich Justin Fuchs am liebsten auf diese Weise. Er strahlt einen Hauch von Unzugänglichkeit aus, da er auf keinem seiner Fotos lächelnd gezeigt wird; vielmehr lehnt er sich…

Justin fuchs freundin |Dieses Gesicht hinter einer schwarzen Versace-Sonnenbrille. Diamantbesetzte Ketten wurden um den Hals des Trägers gewickelt. Pradas glitzernde Version der klassischen Daunenjacke. Auf Instagram promotet sich Justin Fuchs am liebsten auf diese Weise. Er strahlt einen Hauch von Unzugänglichkeit aus, da er auf keinem seiner Fotos lächelnd gezeigt wird; vielmehr lehnt er sich…

Leave a Reply

Your email address will not be published.