Chester bennington todesursache

Chester bennington todesursache
Chester bennington todesursache

Chester bennington todesursache |Chester Charles Bennington wurde 1976 in Phoenix als Sohn der Eltern eines Polizisten namens Lee Russell Bennington und einer Krankenschwester namens Susan Elaine Johnson geboren.

Chester Charles Bennington hatte einen dreizehn Jahre älteren Bruder sowie zwei Halbschwestern.Nach der Scheidung seiner Eltern im Jahr 1987 erhielt der Vater das Sorgerecht für ihn, schenkte seinem Kind jedoch wenig Aufmerksamkeit; Außerdem hatte der Junge den Eindruck, dass seine Mutter ihn verlassen hatte.

Benningtons schreckliche Beziehung zu seiner Familie eskalierte schließlich bis zu dem Punkt, an dem er überlegte, das Leben seiner Verwandten zu nehmen und aus dem Land zu fliehen.

Nach seinen Angaben begann der sexuelle Missbrauch, den er während seiner Kindheit und Jugend erlitt, im Alter von sieben oder acht Jahren und dauerte bis zu seinem dreizehnten Lebensjahr.

Er behauptet, dass der Missbrauch aufhörte, als er 13 Jahre alt war. Bennington vertraute sich niemandem an, bis es zu spät war, weil es ihm peinlich war und er Angst hatte, verspottet zu werden, weil er schwul war.

Er hatte viel kreative Energie, also schrieb er Lieder über seine Emotionen und zeichnete Bilder basierend auf seinen Erfahrungen. Er schrieb auch Lieder über seine Erfahrungen. Bennington hatte immer den Ehrgeiz, eine Karriere in der Musik zu haben. Seine Inspiration waren Bands wie Depeche Mode und Stone Temple Pilots, denen er von 2013 bis 2015 angehörte.

Er stellte sich vor, das fünfte Mitglied von Depeche Mode zu sein Er war von 2013 bis 2015 bei den Stone Temple Pilots. 1993 gründeten er und sein langjähriger Freund Sean Dowdell die Band Sean Dowdell and his Friends.

Schon vorher hat er sich mit Drogen selbst behandelt und exzessiv Alkohol getrunken, um mit den traumatischen Ereignissen seiner Kindheit und Jugend fertig zu werden. Das Spektrum der verwendeten Drogen reichte von LSD über Opiate und Benzodiazepine bis hin zu Kokain und Crystal Meth. Er wurde schnell abhängig von ihnen.

Chester bennington todesursache
Chester bennington todesursache

1994 zog er wieder zu seiner Mutter und begann, die Washington High School zu besuchen, nachdem er zuvor die Greenway High School besucht hatte . Obwohl er während der High School mit Drogenmissbrauch zu kämpfen hatte, schaffte er es 1994, seinen Abschluss zu machen.

Danach unterstützte er seine Drogensucht, indem er bei einer Immobilienfirma und für die Restaurantkette Burger King arbeitete. Nachdem seine Mutter auf seine Drogensucht aufmerksam geworden war, stellte sie ihn unter Hausarrest und er wurde mit 18 Jahren zu einer Zivildienststrafe verurteilt [2]. Außerdem verhängte das Gericht eine Verurteilung zum Zivildienst.

1995 gründeten er und Sean Dowdell einen Tattoo-Shop in Phoenix, und im Laufe der folgenden Jahre erweiterten sie ihr Geschäft um eine Reihe weiterer Standorte.Während dieser Zeit war Bennington in eine romantische Beziehung mit Elka Brand verwickelt. 1996 war das Jahr, in dem ihr Sohn geboren wurde.

Da sie sich nach dem Ende der Beziehung weiterhin verstanden, beschloss er, Brands Sohn aus einer früheren Beziehung zu adoptieren und ihn als seinen eigenen aufzuziehen.

Am 31. Oktober 1996 heiratete er seine erste Frau, Samantha Olit. Sie haben ein gemeinsames Kind. Bennington entschied sich für ein Tattoo anstelle eines Eherings, weil er sich nicht beides gleichzeitig leisten konnte.

Die Band von Bennington und Dowdell, die heute als Grey Daze bekannt ist, erzielte keinen großen kommerziellen Erfolg. 1998 markierte das Ende der Bandkarriere nach zwei Alben. Im März 1999 rief Jeff Blue, der zuvor als Manager von Zomba Music gearbeitet hatte, Bennington an.

Während dieser Zeit war Blue der Anführer der Band Xero, die dabei war, einen neuen Sänger zu finden. Bennington wurde von Blue mit der Bitte angesprochen, seinen Gesang über Xero-Demos aufzunehmen. In nur drei Tagen konnte Bennington alle Demonstrationen beenden.

Danach gab er Blue die Demos zum Anhören per Telefon und kurz darauf erhielt er eine Einladung, Xero in Augora Hills zu besuchen. Bennington war der Ort des Vorsprechens, das zur Entdeckung des neuen Sängers führte, den Xero engagierte.

Danach entschied sich die Band für den Namen Hybrid Theory. Im Mai 1999 beschloss der Künstler, sein erstes Extended Play (EP) in Eigenregie zu veröffentlichen, aber es kam kommerziell nicht gut an. Schließlich konnte die Band mit Hilfe von Jeff Blue, der jetzt dort Vizepräsident war, einen Verleger in der Warner Music Group finden. Sie veröffentlichten ihr erstes Album unter dem Namen Linkin Park im Oktober 2000 und es verkaufte sich über 24 Millionen Mal.

Bennington berichtete trotz des frühen musikalischen Erfolgs der Band, dass er sich nicht als Teil von Linkin Park fühlte, was zu einem Anstieg seines Alkohol- und Marihuanakonsums beitrug

In den folgenden zwei Jahren klagte er ständig über Übelkeit und unternahm zahlreiche Krankenhausaufenthalte. Als direkte Folge davon scheiterte seine Ehe mit Samantha Olit, und sie ließen sich im folgenden Jahr 2005 scheiden. Er knüpfte den Bund fürs Leben mit Tal

inda Bentley im Dezember 2005. Zwischen seinen beiden Ehen und seiner früheren Beziehung hat er insgesamt sechs Kinder vorzuweisen. Bennington behauptete, dass er während dieser Zeit auf Alkohol verzichtet habe.

Chester bennington todesursache
Chester bennington todesursache

Bennington startete 2005 ein Soloprojekt mit Mitgliedern von Julien-K, das unter dem Namen Snow White Tan bekannt war. Er tat dies, um die Band Linkin Park nicht durch die Schwierigkeiten, die er in seinem Privatleben hatte, zusätzlich zu belasten.

Aus diesem Soloprojekt entstand schließlich die Band Dead by Sunrise, und es dauerte länger als erwartet, bis sie ihr Debütalbum veröffentlichten, also kam es erst im Herbst 2009 heraus. Bennington hatte die Verarbeitung seiner Lebenserfahrungen abgeschlossen in Songs der Band Linkin Park, was zu einem unter Fans umstrittenen Stilwandel ihrer Musik beitrug. Unter den Fans war der Stilwechsel ihrer Musik zwischenzeitlich umstritten.

Der Musiker hat den ersten von drei Drogentests nicht bestanden und wurde positiv auf Spuren von MDMA, einer Partydroge, die Ecstasy sehr ähnlich ist, in seinem Blut getestet. In beiden Folgeuntersuchungen war dies jedoch nicht der Fall, sodass der für den Fall zuständige Gerichtsmediziner keine Anhaltspunkte dafür sieht, dass das Opfer unter Drogeneinfluss stand.

Andererseits wurde auf der Kommode im Schlafzimmer eine Flasche des rezeptpflichtigen Beruhigungsmittels Zolpidem entdeckt. Außerdem fanden die Polizeibeamten eine leere Bierflasche und eine weitere, deren Inhalt fast aufgebraucht war.

Mit Millionen verkaufter Platten und einer Fülle von Auszeichnungen für ihren Namen gilt Linkin Park weithin als eine der erfolgreichsten Rockbands der Welt. Erst im Mai veröffentlichte die Band ihr neuestes Album, das den Titel „One More Light“ trägt. Die Band wurde 1996 gegründet.

Einige Leute glauben, dass der Name der Band, Linkin Park, eine Abkürzung für Santa Monicas Lincoln Park ist. Nach der ersten Ankündigung von Benningtons Tod kam eine Gruppe besorgter Bürger zusammen und schlug vor, den Park nach der Band Linkin Park umzubenennen.

Laut Sarah Rose, der treibenden Kraft hinter der Initiative, „hat die Musik von Linkin Park vielen Menschen in meiner Generation geholfen, die sich entfremdet fühlten, ihre Stimme und Kraft wiederzufinden.“

Chester bennington todesursache

Chester bennington todesursache |Chester Charles Bennington wurde 1976 in Phoenix als Sohn der Eltern eines Polizisten namens Lee Russell Bennington und einer Krankenschwester namens Susan Elaine Johnson geboren. Chester Charles Bennington hatte einen dreizehn Jahre älteren Bruder sowie zwei Halbschwestern.Nach der Scheidung seiner Eltern im Jahr 1987 erhielt der Vater das Sorgerecht für ihn, schenkte…

Chester bennington todesursache |Chester Charles Bennington wurde 1976 in Phoenix als Sohn der Eltern eines Polizisten namens Lee Russell Bennington und einer Krankenschwester namens Susan Elaine Johnson geboren. Chester Charles Bennington hatte einen dreizehn Jahre älteren Bruder sowie zwei Halbschwestern.Nach der Scheidung seiner Eltern im Jahr 1987 erhielt der Vater das Sorgerecht für ihn, schenkte…

Leave a Reply

Your email address will not be published.