Farid bang herkunft

Farid bang herkunft
Farid bang herkunft

Farid bang herkunft |Obwohl er im spanischen Melilla geboren wurde, verbrachte Farid Bang den Großteil seiner Kindheit in Málaga. Damals acht Jahre alt, entwurzelte er sein Leben und zog mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Düsseldorf, Deutschland.

Seine Mutter ist marokkanischer Abstammung und in Deutschland geboren und aufgewachsen, sein Vater stammt aus der spanischen Stadt Melilla. In einigen seiner Lieder hat Bang angegeben, dass er berberischer Abstammung ist, während er in anderen Liedern angegeben hat, dass er arabischer Abstammung ist.

Im Alter von 19 Jahren begann Bang zu rappen, nachdem er von seinem Freund Tekken dazu inspiriert worden war. Bald darauf lernte Bang mit Unterstützung seines Freundes Summer Cem Eko Fresh kennen, einen deutschen Musiker, der sich in Deutschland bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad erworben hatte.

Er unterschrieb bei Freshs Label German Dream und war in drei Tracks auf Ekos Mixtape „Fick immer noch deine Narrative“ zu sehen.

das 2005 veröffentlicht wurde. Das Mixtape war Ekos Angriff auf seinen ehemaligen Mentor und Freund, den in Deutschland lebenden Rapper Kool Savas. Während dieser Zeit operierte Bang noch unter dem Pseudonym Farid Urlaub (parodiert den deutschen Sänger Farin Urlaub).

Im März 2009 trat Bang in dem Song „Westdeutschlands Kings“, auch bekannt als „West Germany’s kings“, auf, der auf dem gemeinsamen Album „Chronik 2“ enthalten war, das vom Düsseldorfer Hip-Hop-Label Selfmade Records veröffentlicht wurde. Der Track enthält auch Kollegah und Favorite und wurde vor der Veröffentlichung des Albums zum kostenlosen Online-Streaming zur Verfügung gestellt.

Als Ergebnis seiner Zusammenarbeit mit Kollegah und Selfmade Records („jung, brutal, gutaussehend“) erschien im Juli 2009 das Album Jung, brutal, gutaussehend.

Das Album konnte in Deutschland auf Platz #30 landen. Die einzige Single der Band, „Mitternacht“, was übersetzt „Mitternacht“ bedeutet, enthält ein Musikvideo, das in Belgrad, Serbien, gedreht wurde.

Die Songs „We ficken die Szene“ und „Ghettosuperstars“ wurden dem Album entnommen und separat veröffentlicht, bevor das Album selbst am 19. Mai 2009 bzw. Juni 2009 zum Kauf angeboten wurde .Außerdem wurde der Öffentlichkeit ein Vorgeschmack auf die Platte zur Verfügung gestellt.

Asphalt Massaka 2 war der Titel von Bangs zweitem Studioalbum, das am 12. März 2010 veröffentlicht wurde und in Deutschland auf Platz #56 der Albumcharts einstieg.

Am 5. Februar 2010 wurden das Sample eines Albums und das Lied “Wer will Beef” (was übersetzt “Wer will Rindfleisch” bedeutet) zum kostenlosen Download auf der offiziellen Website von Bang zur Verfügung gestellt.

Die am 11. Februar 2010 erschienene Debütsingle „Teufelskreis“ der Band enthält einen Download-Gutschein für den Song „König der Nacht“.

Farid bang herkunft
Farid bang herkunft

Die Musikvideos zu beiden Tracks wurden am 11. Januar bzw. 9. Februar dieses Jahres online gestellt. Leider konnte „Teufelskreis“ nicht in die Charts einsteigen. Am 25. Februar 2010 wurde das Musikvideo zum Song „Es ist soweit“ online gestellt.

Darin treten sowohl Bangs Mentor Eko Fresh als auch der deutsche Fußballer Kevin Kurányi auf. Am 10. März wurde das Video zum Song „Gangsta Musik“ mit Bass Sultan Hengzt veröffentlicht.

Die Release-Party fand am 12. März 2010 im Club Noir in Düsseldorf statt. Die Gastkünstler, die auf dem Album erschienen, waren bei der Veranstaltung anwesend.

Farid bang herkunft |Obwohl er im spanischen Melilla geboren wurde, verbrachte Farid Bang den Großteil seiner Kindheit in Málaga. Damals acht Jahre alt, entwurzelte er sein Leben und zog mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Düsseldorf, Deutschland. Seine Mutter ist marokkanischer Abstammung und in Deutschland geboren und aufgewachsen, sein Vater stammt aus der spanischen…

Farid bang herkunft |Obwohl er im spanischen Melilla geboren wurde, verbrachte Farid Bang den Großteil seiner Kindheit in Málaga. Damals acht Jahre alt, entwurzelte er sein Leben und zog mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Düsseldorf, Deutschland. Seine Mutter ist marokkanischer Abstammung und in Deutschland geboren und aufgewachsen, sein Vater stammt aus der spanischen…

Leave a Reply

Your email address will not be published.