Rosemarie schwaiger lebenslauf

Rosemarie schwaiger lebenslauf
Rosemarie schwaiger lebenslauf

Rosemarie schwaiger lebenslauf |Rosemarie Schwaiger hat sich entschieden, von ihrer „Profil“-Rolle in Wien zurückzutreten. Auf ihrer Facebook-Seite hat die ehemalige Innenredakteurin der Publikation bekannt gegeben, dass sie in den Ruhestand geht.

Sie sagt in dem Beitrag, dass sie „einfach nicht mehr Teil einer Redaktion sein will“, sondern „mein eigener Chef sein und eine eigene Redaktion haben will“. Bei Interesse haben Sie schon bald die Möglichkeit, etwas Neues von mir zu lesen.

Schwaiger beteuert, dass „sie wie so viele andere die letzten Monate genutzt hat, um den Beruf, die Branche und das Leben gründlich zu reflektieren“.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, nicht mehr bei „Profil“ zu arbeiten und mich nach anderen Möglichkeiten umzusehen. Sie möchte „dem ‚Profil‘ ihre Dankbarkeit für die fast 25-jährigen gemeinsamen Erfahrungen ausdrücken, von denen die allermeisten wunderbar waren.

Die Bürger tun offensichtlich, was sie wollen – ganz egal, wie viele Honoratioren ihnen ins Gewissen reden. Lebensumstände und persönliche Erfahrungen sind am Zweifel das starke Argument.

Gelegentlich will auch der Trotz eine Rolle spielen: Rechtswahler sind die einzige Minderheit, die in einer öffentlichen Debatte nicht mit Nachsicht für ihre Marotten rechnen darf.

Wer einmal sein Kreuz a der falschen Stelle gemacht hat, kann sich bloß noch aussuchen, ob er lieber als dumpfer Rassist gelten will oder als frustrierter, von Leben gebeutelter Loser, der billigem Populismus auf dem Leim geht.

Beides ist kein übermachtiger Anreiz, die eigene Position zu überdenken. Ganz stimmig sind die Zuschreibungen ohnedies nicht: Eine substanzielle Zahl dieser Leute hat frühere Links gewählt. Schwer zu glauben, dass ihnen die Urteilsfähigkeit über Nacht abhanden kommt.

Rosemarie schwaiger lebenslauf
Rosemarie schwaiger lebenslauf

Kritischer und unabhängiger Journalismus ist eine Grundlage der Demokratie. Er ordnet das Tagesgeschehen ein, recherchiert Hintergründe und bereitet Informationen so auf, dass alle über aktuelle Fragen miteinander reden können.

Die Unabhängigkeit vom STANDARD garantiert dabei, dass kritisch hinterfragt WIRD und auch Themen angesprochen werden, die andere lieber unter den Teppich kehren würden.

Weil auf eine treue Leserschaft Verlass ist, sterben Journalismus mit Haltung Schatzt und den STANDARD deshalb unterstützt! Weitere Informationen zur STANDARD-Unterstützung finden Sie hier.

Rosemarie schwaiger lebenslauf |Rosemarie Schwaiger hat sich entschieden, von ihrer „Profil“-Rolle in Wien zurückzutreten. Auf ihrer Facebook-Seite hat die ehemalige Innenredakteurin der Publikation bekannt gegeben, dass sie in den Ruhestand geht. Sie sagt in dem Beitrag, dass sie „einfach nicht mehr Teil einer Redaktion sein will“, sondern „mein eigener Chef sein und eine eigene Redaktion…

Rosemarie schwaiger lebenslauf |Rosemarie Schwaiger hat sich entschieden, von ihrer „Profil“-Rolle in Wien zurückzutreten. Auf ihrer Facebook-Seite hat die ehemalige Innenredakteurin der Publikation bekannt gegeben, dass sie in den Ruhestand geht. Sie sagt in dem Beitrag, dass sie „einfach nicht mehr Teil einer Redaktion sein will“, sondern „mein eigener Chef sein und eine eigene Redaktion…

Leave a Reply

Your email address will not be published.