Beat stocker krankheit

Beat stocker krankheit
Beat stocker krankheit

Beat stocker krankheit |Beat Stocker wurde auch wegen versuchten Betrugs, vieler Fälle von untreuer Geschäftsvertretung und passiver Weigerung, mit Ermittlern zusammenzuarbeiten, für schuldig befunden.

Mit vier Jahren Verlängerung verschärft sich die Haftstrafe. Dazu kommen 160 Tagesraten von 3000 Franken.

Vor der Verkündung des Urteils äußerte er Bedenken, dass dies nicht in seinem besten Interesse wäre. Mein Kopf ist klar und ziemlich selbstbewusst, aber mein Magen ist unruhig, sagte er bei seinem ersten Treffen mit Nau.ch:

Er äußerte sich auch unzufrieden mit der Menge an Energie, die für das „Urteilen“ und „Draufschlagen“ aufgewendet wurde und die seiner Meinung nach während des gesamten Prozesses vorhanden war.

Stocker ist kein typischer MS-Patient, da er ein Mann ist. Frauen machen zwei Drittel der Betroffenen aus. Aber, wie Susanne Kägi ,

Co-Leiterin Beratung der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft, betont: “Es gibt keine typischen MS-Betroffenen.” «Multiple Sklerose ist bekannt als die Krankheit der tausend Gesichter.

Da das Immunsystem die Nerven angreift, ist MS völlig unvorhersehbar: Die Betroffenen können innerhalb weniger Stunden schläfrig werden oder ihre Fähigkeit verlieren, ihre Beine zu benutzen. Stocker spricht auch vor Gericht über seine Sehprobleme.

Beat stocker krankheit
Beat stocker krankheit

Das war auch der Grund, warum ihn seine Frau auf Dienstreisen begleitete – auf Kosten der Firma. «Ich hatte einen Nervenzusammenbruch und konnte nur etwa 1,5 Meter weit sehen», erklärt Stocker während des ganzen Prozesses.

Stocker erzählt einem Blick-Reporter vor Ort, dass seine Sehkraft so schlecht wird, dass er nach einem MS-Schub nicht mehr fahren kann und ständig herumstapft.

Susanne Kägi bestätigt, dass solche Sehstörungen bei MS-Patienten häufig vorkommen. Sie sagt: «Das kann sich auf vielfältige Weise äußern, etwa durch Abschattungen, Nebel oder Farbstörungen.

Beat stocker krankheit |Beat Stocker wurde auch wegen versuchten Betrugs, vieler Fälle von untreuer Geschäftsvertretung und passiver Weigerung, mit Ermittlern zusammenzuarbeiten, für schuldig befunden. Mit vier Jahren Verlängerung verschärft sich die Haftstrafe. Dazu kommen 160 Tagesraten von 3000 Franken. Vor der Verkündung des Urteils äußerte er Bedenken, dass dies nicht in seinem besten Interesse wäre.…

Beat stocker krankheit |Beat Stocker wurde auch wegen versuchten Betrugs, vieler Fälle von untreuer Geschäftsvertretung und passiver Weigerung, mit Ermittlern zusammenzuarbeiten, für schuldig befunden. Mit vier Jahren Verlängerung verschärft sich die Haftstrafe. Dazu kommen 160 Tagesraten von 3000 Franken. Vor der Verkündung des Urteils äußerte er Bedenken, dass dies nicht in seinem besten Interesse wäre.…

Leave a Reply

Your email address will not be published.