Charlene von monaco krank

Charlene von monaco krank
Charlene von monaco krank

Charlene von monaco krank |Das Rebecca-Syndrom, benannt nach dem gleichnamigen Horrorfilm von Alfred Hitchcock, wird vom Experten als „eine pathologische Form der Sehnsucht nach der romantischen Vergangenheit der Partner“ bezeichnet.

Ex-Liebhaber, die unter mangelndem Selbstwert leiden, richten ihre Aufmerksamkeit auf ihre Ex-Partner und schmollen. Sie ziehen sich zurück und ziehen sich aus der Situation zurück. Das sind die Symptome, die mit der Frau von Prinz Albert in Verbindung gebracht werden!

Seit vielen Monaten lässt sie sich zunächst in Südafrika und dann in einer Privatklinik in Zürich behandeln. Sind sie aufgrund ihres ständigen Umgangs mit Alberts Verflossenen und seinen unehelichen Kindern und den Schwierigkeiten, denen sie in diesen Beziehungen begegnet sind, krank geworden? Ihr Leben und ihre Schönheit werden durch das Syndrom durcheinander gebracht. Was für ein Anlass zur Sorge!

Ab 2021 wird sie in ihre Heimat Südafrika zurückkehren, um den Kampf gegen die Nashorn-Wilderei zu unterstützen. Danach durften sie jedoch wegen einer Verstopfung ihrer Nasengänge, Nase und Ohren nicht mehr fliegen.

Charlène musste mehrfach, teilweise mehrere Stunden am Stück, in Vollnarkose operiert werden und musste aufgrund des schleppenden Heilungsprozesses lange Zeit im Krankenhaus verbringen.

Es war eine herausfordernde Zeit hier, aber gleichzeitig war es wunderbar, wieder in Südafrika zu sein“, sagte sie, kurz bevor sie das Land verließ.

Charlène kehrte zum ersten Mal seit Oktober nach Monaco zurück, nur um die nächsten Tage in einer Schweizer Klinik zu verbringen, um sich von der Erfahrung zu erholen.

Der Palast bestätigte definitiv einen Teil der Gerüchte und identifizierte psychiatrische Probleme als Hauptursache des Problems. Albert sagte, dass seine Frau an körperlicher und geistiger Erschöpfung leide und daher ihre Aufgaben als First Lady und Mutter derzeit nicht wahrnehmen könne.

Abgesehen davon hat die Familie von 2021 nur zwei Kurztrips nach Südafrika und einen Weihnachtsbesuch in der Schweiz zusammengebracht. Mehr Informationen zum Thema: Fürstin Charlène liefert nach Ende der Funkstille eine große Ankündigung.

Charlène 2021 plante seit Monaten eine Reise in ihr Heimatland Südafrika. Ihre Abreise war aus gesundheitlichen Gründen verschoben worden.

Erst Mitte November konnte Fürstin Charlène endlich nach Monaco zurückkehren. Doch schon wenige Tage nach dem Wiedersehen mit der Familie wurde klar, dass der 44-Jährige einen schlechten Tag hatte.

Der Palast teilte mit, dass eine Periode der Erholung und Ruhe erforderlich sei – allerdings, so bestätigte Albert im Interview mit „Paris Match“, gehe er von der vollständigen Genesung seiner Frau aus: „Die Prinzessin droht nicht an einer schweren oder unheilbaren Krankheit. “

Ihre Krankheit hat sich in ihren Zähnen, der Nasenscheidewand und den Nasennebenhöhlen manifestiert. „Ich werde die Identität des Arztes nicht preisgeben, aber es war nur der HNO-Bereich betroffen“, grübelte der Fürst. In einem offenen Brief äußerte er seinen Unmut über Gerüchte über bevorstehende Beauty-Eingriffe.

Charlene von monaco krank
Charlene von monaco krank

Charlene von monaco krank |Das Rebecca-Syndrom, benannt nach dem gleichnamigen Horrorfilm von Alfred Hitchcock, wird vom Experten als „eine pathologische Form der Sehnsucht nach der romantischen Vergangenheit der Partner“ bezeichnet. Ex-Liebhaber, die unter mangelndem Selbstwert leiden, richten ihre Aufmerksamkeit auf ihre Ex-Partner und schmollen. Sie ziehen sich zurück und ziehen sich aus der Situation zurück.…

Charlene von monaco krank |Das Rebecca-Syndrom, benannt nach dem gleichnamigen Horrorfilm von Alfred Hitchcock, wird vom Experten als „eine pathologische Form der Sehnsucht nach der romantischen Vergangenheit der Partner“ bezeichnet. Ex-Liebhaber, die unter mangelndem Selbstwert leiden, richten ihre Aufmerksamkeit auf ihre Ex-Partner und schmollen. Sie ziehen sich zurück und ziehen sich aus der Situation zurück.…

Leave a Reply

Your email address will not be published.