Ulli bäer krank

Ulli bäer krank
Ulli bäer krank

Ulli bäer krank |Große Aufmerksamkeit erregte er erstmals in den 1980er Jahren, als sein Dialektsong Der Durscht die Spitze der Charts erreichte.

Nach der Veröffentlichung von zwei weiteren kommerziell erfolgreichen Singles und trotz der Veröffentlichung mehrerer Alben fand sich der Musiker an einem ruhigen Ort wieder.

1985 nahm er am Austria for Africa Project teil. In den letzten Jahren begleitete er die Tourneen namhafter Musiker wie Georg Danzer (mit dem er seit mehr als 14 Jahren tourt) und dem ehemaligen österreichischen Trio „Austria 3 “ (mit dem er nach eigenen Angaben neun Jahre als Kapellmeister der Band zusammengearbeitet hatte).

Ebenfalls in der Band „WIR 4“ sind die Mitglieder Ulli Bäer, Gary Lux, Harry Fendrich (Bruder von Rainhard Fendrich) und Harry Stampfer, die alle aus Bayern stammen.

Ulli Bäer begann seine musikalische Laufbahn als Kind mit verschiedenen Instrumenten in verschiedenen Laiengruppen. Schließlich verfeinerte er seine Fähigkeiten an der Akustikgitarre und gewann 1977 eine Aufnahmesession mit René Reitz.

Seine weiteren Hits waren Schönes Madl, Der Durscht, Verkrampf di net und Ohren und er stieg damit an die Spitze der österreichischen Popmusik-Charts.

Plattenfirma und Management von Ulli Bäer wechselten 1984 den Besitzer. Neben einigen langsameren Songs gab es auf seiner LP Adults Give a F*ck auch ein paar langsamere Songs. Die Produktion übernahmen Wolfgang Ambros und Peter Koller.

Ulli bäer krank
Ulli bäer krank

Da seine vorherige LP Alle Lichte hauptsächlich eine Sammlung von Coverversionen bekannter Rocksongs aus den 1960er Jahren mit Orchesterarrangements von Ulli Bäer war, entschied er sich, sich für sein Folgealbum All Lights nur auf Originalmaterial zu konzentrieren.

Nach seiner Rückkehr ins Power Sound Studio Pate, wo im August 1985 die Songs für das neue Album aufgenommen wurden, übernahm Wolfgang Ambros erneut die Leitung der Produktion.

Für die Aufführung von drei seiner Lieder hat Ulli Bäer einen renommierten Chorsänger engagiert (Rainhard Fendrich, Christian Kolonovits, Andy Radovan).

Ulli bäer krank |Große Aufmerksamkeit erregte er erstmals in den 1980er Jahren, als sein Dialektsong Der Durscht die Spitze der Charts erreichte. Nach der Veröffentlichung von zwei weiteren kommerziell erfolgreichen Singles und trotz der Veröffentlichung mehrerer Alben fand sich der Musiker an einem ruhigen Ort wieder. 1985 nahm er am Austria for Africa Project teil.…

Ulli bäer krank |Große Aufmerksamkeit erregte er erstmals in den 1980er Jahren, als sein Dialektsong Der Durscht die Spitze der Charts erreichte. Nach der Veröffentlichung von zwei weiteren kommerziell erfolgreichen Singles und trotz der Veröffentlichung mehrerer Alben fand sich der Musiker an einem ruhigen Ort wieder. 1985 nahm er am Austria for Africa Project teil.…

Leave a Reply

Your email address will not be published.