Kathleen krüger verheiratet

Kathleen krüger verheiratet
Kathleen krüger verheiratet

Kathleen krüger verheiratet |Der in Eching aufgewachsene Krüger war ein Karate-Enthusiast, der sogar zu Bundesmeisterschaften eingeladen wurde. Ihr Karate-Training wurde schließlich aus Zeitmangel abgebrochen und sie konzentrierte sich stattdessen auf Fußball.

Zunächst arbeitete sie in der Jugendabteilung des FC Phönix Schleißheim, einem Verein aus dem Münchner Norden. Später arbeitete sie für den FFC Wacker München

Im Sommer 2003 wechselte sie von Bayern München I zu Bayern München II.

Für die Saison 2004/05 wurde sie nach nur einer Saison in der Regionalliga Süd in den ersten Kader des FC Bayern München befördert und spielte in der Bundesliga.

Ihr Bundesliga-Debüt gab sie am 24. Oktober 2004 beim 4:0-Auswärtssieg beim VfL Wolfsburg, nachdem sie in der 87. Spielminute für Felicia Notbom eingewechselt worden war. Sie beendete ihre erste Saison in der A-Nationalmannschaft nach elf Ligaspielen, in denen sie in keinem einzigen Tor ein Tor erzielte.

Am 7. Mai 2006 erzielte sie beim 6:0-Heimerfolg gegen den FSV Frankfurt ihr einziges Bundesliga-Tor. In der 48. Minute kam es zum 5:0. In der nächsten Saison bestritt sie 14 Spiele, in denen sie einmal in der Bundesliga traf.

Sie trat in der Saison 2006/07 in sechs Spielen auf; In den nächsten beiden Spielzeiten trat sie jedoch nur in einem Spiel auf, von denen das letzte am 2. November 2008 stattfand, als sie in der 79. Minute eines 5: 0-Auswärtssiegs beim Herford SV für Mandy Islacker eingewechselt wurde.

Bereits nach einem Semester war sie mit ihrem Studentenleben wieder voll im Trend. Sie begann ihre Karriere beim FC Bayern als persönliche Assistentin von Sportdirektor Christian Nerlinger und wurde 2012 zur Teammanagerin befördert.

Krüger, die einzige Frau in der Whatsapp-Gruppe des Teams, sorgt dafür, dass im unglaublich gut organisierten Terminkalender alles rund läuft für die Stars.

Zu ihrem Job sagte Krüger im FCB-Podcast: „Dass ich heute in meinem Sport, bei meinem Verein arbeiten darf, ist wie ein Sechser im Lotto.“ Infolgedessen plant sie, zu ihrem Traumberuf zurückzukehren und gleichzeitig Mutter zu sein.

Kathleen Krüger und ihr Partner sind zufrieden mit ihrem Leben abseits des Rampenlichts. Es war nie ihre Absicht, in der Öffentlichkeit zu stehen, und das galt sogar für ihr Privatleben.

Krüger schaffte es nach einem Jahr beim Regionalligateam seiner Heimatstadt in den ersten Kader. Ihr Bundesliga-Debüt gab sie im Oktober 2004 mit einem 4:0-Sieg gegen Wolfsburg, insgesamt werden sie voraussichtlich 32 Spiele im Fußball-Oberhaus bestreiten.

Kathleen krüger verheiratet
Kathleen krüger verheiratet

Die Verschiebung ihrer Prioritäten im Laufe der Zeit führte dazu, dass die Frage nach ihrer beruflichen Zukunft anderen Anliegen den Vorrang gab. Schließlich musste eine Entscheidung getroffen werden: „Ich habe nach 24 Jahren aufgegeben, da es nur ein kleines Stipendium gab, um den enormen Aufwand, den ich betrieben habe, zu kompensieren.

Wir haben alle neben unseren Nebenjobs im Casino gearbeitet oder studiert“, erzählt Krüger aus seiner Geschichte. Seit Frühjahr 2009 ist sie im Studiengang „International Management“ eingeschrieben.

„Darüber hinaus hat sie als Verwaltungsassistentin bei den FC Bayern Frauen gearbeitet. Obwohl es erst ein Semester war, war das Studentenleben schon Vergangenheit.

Kathleen krüger verheiratet |Der in Eching aufgewachsene Krüger war ein Karate-Enthusiast, der sogar zu Bundesmeisterschaften eingeladen wurde. Ihr Karate-Training wurde schließlich aus Zeitmangel abgebrochen und sie konzentrierte sich stattdessen auf Fußball. Zunächst arbeitete sie in der Jugendabteilung des FC Phönix Schleißheim, einem Verein aus dem Münchner Norden. Später arbeitete sie für den FFC Wacker München…

Kathleen krüger verheiratet |Der in Eching aufgewachsene Krüger war ein Karate-Enthusiast, der sogar zu Bundesmeisterschaften eingeladen wurde. Ihr Karate-Training wurde schließlich aus Zeitmangel abgebrochen und sie konzentrierte sich stattdessen auf Fußball. Zunächst arbeitete sie in der Jugendabteilung des FC Phönix Schleißheim, einem Verein aus dem Münchner Norden. Später arbeitete sie für den FFC Wacker München…

Leave a Reply

Your email address will not be published.