Christian steiffen krankheit

  • 206
Christian steiffen krankheit
Christian steiffen krankheit

Christian steiffen krankheit |In einem Stil gekleidet, der Christian Steiffen vertraut war, zog Christian Steiffen sofort das altersgemäß gut gelaunte Publikum in seinen Bann. Zwischen seinen musikalischen Darbietungen nutzte er die Gelegenheit, mit dem Publikum zu flirten und auf den einen oder anderen kritischen Kommentar oder Hinweis zu reagieren.

Das tut er zum Beispiel, wenn eine Gruppe junger Fans auf ihn zukommt und ihm mitteilt, dass ihre Fan-T-Shirts anscheinend ein Plagiat sind und er sie den Behörden übergeben soll.

Diese meist als harmlose Popsongs verpackten Songs decken ein breites Spektrum an gesellschaftlichen Themen ab, von Sexualität über Liebe und Drogen bis hin zu Theologie, die alle geistreich und kritisch behandelt werden.

Besonders bei seinen großen Klassikern wie „Sexualverkehr“ und „Ich fühle mich wie in einer Disko“ kommt das Publikum in diesem Zusammenhang äußerst textaffin daher.

Auf seinem dritten Studioalbum „Gott of Schlager“ zelebriert er mit trashigeren Hybriden alles, was die Hitparade zu bieten hat: Disco, Country, Discofox, Pop und eine ordentliche Portion Schnaps.

„Disco Feeling“ und „After Sexual Traffic“ sind zwei von Steiffens Songs, und der Sänger bedankt sich auf seiner Facebook-Seite bei seinen Fans und kündigt an, sich nicht an Wahlkämpfen beteiligen zu wollen:

“Danke für Ihre Unterstützung.” „Ich werde dieses Jahr an keinem Wahlkampf im öffentlichen Raum teilnehmen. “Was bisher bereitgestellt wurde, ist unansehnlich und stellt eine ernsthafte Umweltgefährdung dar.”

Finanzen spielen im minimalistischen Wahlkampf allerdings eine Rolle, wie Steiffen selbst anerkennt: „Bisher haben es geschafft, insgesamt zehntausend Euro für meinen Wahlkampf aufzubringen.

Sie wurden mir per Kurier aus Hannover zugestellt, der Verwendungszweck war mit dem Zusatz „Pommes und Disco“ klar definiert.

Die Texte sind nicht weniger plüschig-exzentrisch, aber auch herrlich ironisch im Ton. Christian Steiffen, der mit bürgerlichem Namen Hardy Schwetter aus Osnabrück stammt, ist eine Gegenerzählung zur hochaktuellen Popmusik von Helene Fischer.

Eigentlich bin ich nicht in einem besonders religiösen Umfeld aufgewachsen. Ich identifiziere mich als evangelisch-lutheristisch, aber ich war nie ein prominentes Mitglied der Kirche.

Ich finde die Propaganda und Selbsttäuschung der Kirche im Laufe von Hunderten von Jahren abscheulich. Nach meinen Beobachtungen glaubt auch der Durchschnittsmensch an die Existenz einer Gottheit.

Das ist meiner Meinung nach kurz davor, ein Fall von kollektiver Geisteskrankheit zu werden. Allerdings finde ich den Charakter von Jesus äußerst interessant und faszinierend.

Christian steiffen krankheit
Christian steiffen krankheit

Eigentlich bin ich nicht in einem besonders religiösen Umfeld aufgewachsen. Ich identifiziere mich als evangelisch-lutheristisch, aber ich war nie ein prominentes Mitglied der Kirche.

Ich finde die Propaganda und Verschleierung ihrer jahrhundertealten Geschichte durch die Kirche äußerst beleidigend. Nach meinen Beobachtungen glaubt auch der Durchschnittsmensch an die Existenz einer Gottheit.

Das ist meiner Meinung nach kurz davor, ein Fall von kollektiver Geisteskrankheit zu werden. Allerdings finde ich den Charakter von Jesus äußerst interessant und faszinierend.

Christian steiffen krankheit |In einem Stil gekleidet, der Christian Steiffen vertraut war, zog Christian Steiffen sofort das altersgemäß gut gelaunte Publikum in seinen Bann. Zwischen seinen musikalischen Darbietungen nutzte er die Gelegenheit, mit dem Publikum zu flirten und auf den einen oder anderen kritischen Kommentar oder Hinweis zu reagieren. Das tut er zum Beispiel, wenn…

Christian steiffen krankheit |In einem Stil gekleidet, der Christian Steiffen vertraut war, zog Christian Steiffen sofort das altersgemäß gut gelaunte Publikum in seinen Bann. Zwischen seinen musikalischen Darbietungen nutzte er die Gelegenheit, mit dem Publikum zu flirten und auf den einen oder anderen kritischen Kommentar oder Hinweis zu reagieren. Das tut er zum Beispiel, wenn…

Leave a Reply

Your email address will not be published.